Sommer der Liebe

„…All across the nation, such a strange vibration
People in motion
There’s a whole generation with a new explanation
People in motion, people in motion…“
(San Francisco, Scott McKenzie)

Vor circa vierzig Jahren entstand ein globales Phänomen, das später als “Sommer der Liebe” in die Geschichte einging. Millionen junger Menschen teilten auf einmal einen Blick auf die Welt, der von Frieden, Gemeinschaft und Freiheit geprägt war.

Es ist genau dieses Gefühl, das ich als Hintergrund für diesen kurzen Artikel nutzen möchte.

Sie sind vielleicht ebenfalls gerade von einem sehr angenehmen längeren Sommerurlaub zurückgekehrt, ob mit Familie oder Freunden oder allein. Als Sie zurückkamen stellten Sie vielleicht fest, dass sehr viel Arbeit und unzählige Alltagssorgen auf Sie warten und auf einmal waren all die süßen Gefühle der Erholung und Freiheit plötzlich verschwunden.

So muss es nicht sein. Ich möchte Ihnen Mut machen, ein paar meiner 5 Tipps auszuprobieren, um den angenehmen Zustand des Urlaubs ein wenig zu verlängern und aufrecht zu erhalten. Was Sie konkret tun können:

  1. Setzen Sie sich im Alltag visuelle Anker, die Sie an die tolle Zeit erinnern, die Sie im Urlaub hatten. Beispielsweise ein Bildschirmschoner mit Ihren Urlaubslieblingsfotos oder ein Bilderrahmen am Arbeitsplatz mit einem netten Schnappschuss von Ihnen an einem exotischen Ort. Beides kann Ihnen als Sichtanker dienen, damit – wenn Sie das Bild betrachten – sofort all die schönen Gefühle wieder aufsteigen, die Sie damals erlebten.
  2. Blocken Sie in Ihrem Kalender regelmäßig Erholungszeiten, die Sie vielleicht MWZs nennen wollen: Mini-Wellness-Zeiten. Hierfür sind zwei Regeln unerlässlich: in diesen Zeiten sollten Sie völlig ungestört sein. 2. Sie sollten etwas machen, dass gesund für Sie ist und einen positiven Einfluss auf Ihre Lebens-Arbeits-Balance hat.
  3. Befreien Sie sich von möglichst vielen Dingen, die mit dem Gegenteil von Entspannung und persönlicher Freiheit verbunden sind. Dieses Gesundschrumpfen wird es Ihnen leichter machen, mehr der Gefühle zu erleben, die Sie damals in diesem tollen Urlaub genossen haben.
  4. Erinnern Sie sich im Geiste an Ihren damaligen Urlaub. Vielleicht als Teil einer kurzen täglichen Meditation gehen Sie auf eine imaginäre Spazierreise an die Orte, die Sie damals im Urlaub so schön fanden. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass unser Körper auf bewusst herbeigeführte Erinnerungen reagiert, egal ob die Erinnerungen positiv oder negativ waren. Schon eine kurze Fantasiereise kann Ihnen viele angenehme Gefühle vermitteln, was wiederum zu mehr Erholung und innerem Frieden für Sie führt.
  5. Planen Sie Ihren nächsten Urlaub. Das ist, was meine Frau üblicherweise oft und gerne tut, am liebsten kurz nach der Rückkehr aus dem Urlaub. Es gibt Ihr ein tolles Gefühl zu wissen, wo es als nächstes hingeht und die Vorfreude gibt ihr gute Laune.

Wie Sie sehen gibt es durchaus mehrere Möglichkeiten, wie Sie Ihren angenehmen Urlaub ein wenig verlängern können. Selbst wenn Sie wieder in den Arbeitsprozess eingespannt sind.

Ich lade Sie hiermit ein, hier einen Kommentar zu hinterlassen, was denn so Ihre Erfolgsstrategien sind, um die schönen Gefühle des letzten Urlaubs immer mal wieder aufleben zu lassen.

Vielen Dank im voraus und
bleiben Sie erholt!

Print Friendly

Leave a Reply